Der schnellste Weg raus aus dem Kopf - rein in den Körper
(auch ohne Meditationskissen)

Du bekommst:

Bist du auch manchmal mit deinen Gedanken überall - nur nicht bei dir selbst?

Manchmal gibt es so Tage… Da bin ich einfach nur schlapp. Müde. Erschöpft. Und der Kopf rattert.

Früher habe ich mich dann meistens vor die Glotze geknallt, mich berieseln lassen. Ist es mir dann besser gegangen? Eher nicht.

Meditieren soll ja helfen… Aber wie geht das genau? Einfach nur hinsetzen und nichts tun?

Klingt einfach – und ist leichter gesagt als getan. Da bin ich dann also auf meinem Meditationskissen gesessen und habe mir Gedanken darüber gemacht, was ich noch erledigen muss, was ich kochen werde… Zur Ruhe gekommen bin ich dabei nicht.

Im Gegenteil: Der Verstand war noch aktiver – und der Körper müde und kraftlos. »Einfach« nur still sitzen und nichts tun war also nicht die Lösung (wir sind ja keine Zen-Mönche, die das Tag für Tag üben).

Was mir geholfen hat?

Kurze geführte Meditationen, die mich schnell wieder in den Körper gebracht haben – nur ein paar Minuten lang. Die konnte ich jederzeit machen – in (fast) jeder Lebenslage: beim Warten auf den Bus, im Bus, bei einem kurzen Päuschen vor dem Laptop – ja sogar am stillen Örtchen.

Damit du nicht so lange suchen musst wie ich, habe ich dir eine meiner Lieblingsübungen als Audio aufgenommen.

Dieses Audio hilft dir dabei ...

… wieder voller Energie und Lebensfreude zu sein

… innerlich ruhig und gelassen zu werden

… in deinem Körper anzukommen

Es darf schnell und einfach sein!

Schwierig wird es immer dann, wenn wir den Kontakt zu unserem Körper verlieren. Wenn wir komplett im Außen sind, zerstreut, fahrig, unkonzentriert.

Das Schöne ist: Schon ein paar Minuten reichen aus, um dich wieder mit dir selbst zu verbinden und dem Kopf eine kurze Auszeit zu verschaffen. Damit du dann wieder klarer siehst, ruhig wirst, in deiner Mitte bist.

Für mich funktionieren die Übungen am Besten, die ich in meinen Alltag integrieren kann. Übungen, die einfach sind und schnell gehen.

Und psst, jetzt verrate ich dir ein Geheimnis: So wird es irgendwann ganz automatisch zur Gewohnheit, sodass du alte Muster unterbrechen kannst. Es sind die kleinen Schritte, die uns stetig zum Ziel bringen!

Eine wichtige Erkenntnis für mich war auch: Es braucht nicht unbedingt ein Meditationskissen und einen ruhigen Raum. Energiearbeit funktioniert immer! Auch im Bus oder sogar am Klo…

Möchtest du in nur wenigen Minuten neue Energie tanken – in jeder Lebenslage?

Ja, ich will "5 Minuten Urlaub für deinen Kopf" und weitere Tipps erhalten!

Zusätzlich zu meinem kostenfreien Newsletter erhältst du die Meditation „Volle Kanne Energie“ und 3 Mails mit weiteren Tipps dazu. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden.

Meine Mails erreichen dich über Mailerlite. In meiner Datenschutzerklärung erfährst du mehr.

Ja, ich will die Anleitungen für mehr Energie und weitere Tipps erhalten!

Zusätzlich zu meinem kostenfreien Newsletter erhältst du Zugang zu den Videos und Audios für mehr Energie im Alltag. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. Ich bin aber ohnehin eher schreibfaul.

Meine Mails erreichen dich über Mailerlite. In meiner Datenschutzerklärung erfährst du mehr.