Du willst dein Leben verändern? So habe ich es geschafft!

INHALT

Von klein auf hast du gelernt: Sei brav, nimm Rücksicht, fall ja nicht auf, es geht nicht immer um dich… Und dabei hast du völlig verlernt, auf dich selber zu schauen. Deine eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen.

Du opferst dich für andere auf. Kümmerst dich um deine Mitmenschen mehr als um dich selbst. (Ein kluger Mensch hat einmal gesagt: Wenn wir unsere Freunde so behandeln würden, wie uns selbst – dann hätten wir keine Freunde mehr. Wie wahr!)

Was wäre, wenn dir eine gute Fee alles erfüllen würde – was würdest du dir wünschen? Wenn nichts unmöglich wäre? Wenn du alles im Leben verändern könntest, ohne Rücksicht auf deine Familie oder Freunde?

Oder hast du insgeheim schon Träume – traust dich aber nicht mal, sie zu denken oder gar auszusprechen? Weil eine Stimme in dir sagt: Das kann man doch nicht machen, das bin ich nicht wert, das hab ich nicht verdient?

Oder vielleicht denkst du: Das ist egoistisch – ich muss doch auf die anderen Rücksicht nehmen.

Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben!

Eine meiner wichtigsten Erkenntnisse ist: Nur ich selbst bin verantwortlich dafür, dass es mir gut geht – genauso wie auch alle anderen Menschen für sich selbst verantwortlich sind.

Und nur wenn ich mich gut um mich selbst kümmere, kann ich für andere da sein. Erst wenn ich genug Energie habe, kann ich anderen etwas davon abgeben.

In einer idealen Welt würden wir von klein auf bedingungslos geliebt werden. Unsere Eltern und Geschwister würden uns nur positiv bestärken, motivieren und loben. Die Lehrer würden unser Potential erkennen und uns fördern.

Stattdessen hörst du schon von klein auf: Sei still, gib endlich Ruhe, lass mich in Frieden. Das war schlecht, du kannst das sowieso nicht. Deine Schwester ist viel braver als du. Frag nicht so blöd. (Du kennst das vielleicht.)

Und davon lebt eine ganze Branche: Kein Wunder, dass Coachings, Beratungen und Psychotherapien boomen. Dass die Tische mit Büchern über Persönlichkeitsentwicklung, Selbstfindung und positives Denken proppenvoll sind. Dass viele ihr Leben verändern wollen – aber nicht wissen, wie.

Warum du dein Leben mit herkömmlichen Methoden nur schwer verändern kannst

Oft kramen wir in unserer Vergangenheit herum – auf der Suche nach traumatischen Erlebnissen und bösen Menschen, die schuld an unserer Misere sind. Und dann kauen wir das wieder und wieder und wieder… Und hoffen, dass es davon besser wird.

Dabei richten wir unsere Energie auf genau das, was wir eigentlich nicht mehr in unserem Leben haben wollen. Und machen unsere Vergangenheit damit größer und noch wichtiger – anstatt uns auf das zu fokussieren, was wir uns eigentlich wünschen.

Oder wir versuchen unser Gehirn zu überlisten, indem wir ihm ständig positive Affirmationen vorsagen. Und wenn wir etwas in unserem Leben verändern wollen, dann müssen wir es mindestens 30 Tage lang machen, damit wir uns daran gewöhnen. Heißt es.

Ich hab auch schon Stricherllisten geführt und brav 30 Tage lang Kreuzerl um Kreuzerl gemacht. Und nach 40 Tagen war es doch wieder nix. Hmpf. Wenn nämlich unbewusst negative Glaubenssätze da sind, die uns blockieren, können wir affirmieren und manifestieren soviel wir wollen – es wird nichts bringen.

Manchmal war es dann aber so, dass ich von einer neuen Übung oder Atemtechnik so fasziniert war, dass ich sie einfach so jeden Tag gemacht habe. Ganz ohne mich dazu zwingen zu müssen. Weil’s einfach grad gepasst hat und Spaß gemacht hat. Und weil mein Unterbewusstsein offenbar nichts dagegen hatte.

Selbstsabotage vs Selbstliebe

In unserem Gehirn ist ein Basisprogramm installiert: ein seltsames Sammelsurium aus unseren Erlebnissen, aus Glaubenssätzen, Einstellungen und Ängsten. Und das, was da in uns abgespeichert ist, senden wir rund um die Uhr unbewusst aus. Ist ja nur logisch, dass das dann zur self-fulfilling prophecy wird: Na siehste, ich hab doch gleich gesagt, dass das nix wird..

Ich habe auch lange von mir geglaubt, dass ich zuwenig kann und weiß. Dass ich noch ganz viel lernen und lesen muss – damit ich mir irgendwann vielleicht selbst glauben kann, dass ich gut genug bin.

Komplimente und Bestätigungen von außen konnte und wollte ich nicht hören. Ich konnte ja gar nicht glauben, dass die ernst gemeint sein könnten. Weil ich mir selbst nicht zugetraut habe, dass mich andere toll finden.

Affirmationen sind mir auch immer komisch vorgekommen. Zum Beispiel: Sich vor den Spiegel stellen und sich selber sagen “Ich liebe dich”. Wie peinlich!

Heute kann ich Worte wie Liebe oder Selbstliebe ganz selbstverständlich aussprechen. Ich liebe mich, ich bin es mir wert, ich bin der wichtigste Mensch in meinem Leben – das kommt mir mittlerweile ganz locker über die Lippen. Und ich meine es auch so.

Wie ich das geschafft habe? Das habe ich der Instant Change Methode zu verdanken: Ich hätte nie gedacht, dass sich mein Leben so schnell und schmerzlos verändern kann. Immerhin habe ich jahrelang schon alles mögliche ausprobiert.

Leben verändern mit Instant Change

Was sich durch Instant Change verändert hat

Ich habe mich schon vorher weiterentwickelt, klar. Aber seit ich die Instant Change Ausbildung gemacht habe, öffnet sich ganz viel in mir – und dadurch verändert sich auch mein Leben, mein Umfeld. Vieles ergibt sich jetzt ganz von allein – weil ich offen bin und nicht mehr krampfhaft mit dem Kopf durch die Wand muss. (Ich bin übrigens Stier im Sternzeichen…)

Ich merke erst jetzt, wie sehr ich mir selbst im Weg gestanden bin. Mittlerweile bin ich wieder in Bewegung, in Fluss. Und plötzlich habe ich viel mehr Ideen, bin mutiger, klarer. Ich fühle mich lebendiger, sicherer, freier – trotz der äußeren Umstände im Lockdown.

Ich mache Dinge, die ich mir früher nie zugetraut hätte (z.B. habe ich mich bei Online Kursen sonst immer gut versteckt – jetzt melde ich mich auch gern mal zu Wort und finde gar nichts dabei…). Ich treffe interessante Menschen. Lerne neue Dinge, neue Welten kennen.

Und ich komme endlich ins Tun, bin aktiv (diese Homepage wäre ohne Instant Change wahrscheinlich noch immer nicht fertig..). Statt nur Wissen von außen aufzusaugen, bin ich kreativ. Statt nur darauf zu warten, was von allein passiert, arbeite ich aktiv an meiner Zukunft und an der Verwirklichung meiner Ideen und Träume. Und das macht richtig Spaß!

Wie möchtest du dein Leben verändern?

Oft werden wir gefragt: Was belastet dich? Was möchtest du loswerden? Was stört dich? Was ärgert dich?

Dreh die Frage doch einfach um: Was will ich stattdessen in meinem Leben haben? Darüber lohnt es sich, dir Gedanken zu machen!

Denn damit ist der erste Schritt schon gemacht – weil du deinen Fokus weg vom Problem und vom Schmerz auf das legst, was du dir wirklich wünschst.

Wenn du bereit bist, dein Leben zu verändern – wenn du weißt, wo du im Leben hin möchtest: dann ist Instant Change eine wunderbare Möglichkeit für dich. In nur 3x2o Minuten legen wir den Grundstein für dein neues Leben. In der Instant Change Anwendung verankern wir gemeinsam deine Wünsche, Ziele und Träume in deinem gesamten System. So darf Veränderung passieren – leicht und einfach.

Und wenn du die Flatrate für dein ganzes Leben haben möchtest, kann ich dir die Ausbildung zum Instant Change Professional nur wärmstens ans Herz legen.

Ich bin froh, dass ich im Juni 2020 meinem Bauchgefühl gefolgt bin und die Ausbildung gemacht habe. Seitdem habe ich das Gefühl, dass ich für alle Eventualitäten gerüstet bin, dass mich nichts mehr erschüttern kann.

Weil ich mir selbst helfen kann. Und weil ich alle anderen Instant Change Professionals kostenlos um Hilfe bitten kann.

Wenn du mehr über Instant Change oder die Ausbildung wissen willst, dann empfehle ich dir das Online Training von Daniel Weinstock. Das Training ist automatisiert – darum kannst du gleich innerhalb der nächsten 20 Minuten in die Welt von Instant Change hineinschnuppern.

Oder hol dir die Meditation zur Energiereinigung – die war für mich ein erstes Aha-Erlebnis.

Instant Change Energiereinigung
Share on facebook
teilen
Share on pinterest
merken
Share on whatsapp
teilen
Share on twitter
twittern
Share on email
E-Mail
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hallo, ich bin Gunda!
Hallo, ich bin Gunda!

Hast du genug von Stress und Verspannungen?
Ich helfe dir, wieder in Balance zu kommen!

Hier erfährst du mehr!

Hallo, ich bin Gunda!

Hast du genug von Stress, Verspannungen und Blockaden?

Ich helfe dir, wieder in Balance zu kommen!