Warum ich mich in der Lehre von Grigori Grabovoi so zuhause fühle

INHALT

Blog Lehre Grigori Grabovoi

In der Bewusstseinslehre von Grigori Grabovoi habe ich endlich meine geistige Heimat gefunden – nachdem ich so lange auf der Suche war, ohne eigentlich zu wissen wonach.

Ich war ein Kurs-Junkie und habe eine Ausbildung nach der anderen gemacht. Jedes Mal das Gefühl: Wow, das ist ja sowas von spannend und neu – das muss ich lernen! Und ja, alle diese Wege waren gut und wichtig für mich.

Irgendwann habe ich mich aber selbst komplett dabei verloren. Ich wusste überhaupt nicht mehr, was ich eigentlich will, wer ich bin, was ich machen möchte. Menschen helfen, klar. Aber eigentlich hatte ich immer das Gefühl: Ich bin nicht gut genug. Mit mir ist irgendetwas falsch. Mir fehlt noch was. Ich brauche noch xy. (Und wenn du mal in dieser Coaching-Szene unterwegs bist, dann wird dir das ja auch ständig von außen suggeriert.)

Bis ich dann auf die Lehre von Grigori Grabovoi gestoßen bin. Eigentlich ist es ja ein ganzes Weltbild. Und hier habe ich plötzlich ganz viele Antworten gefunden. Plötzlich war mir klar, dass ich aus gutem Grund bei manchen Meinungen oder Theorien ein komisches Gefühl hatte. Und Meinungen gibt es da draußen ja wirklich genug.

Lange habe ich mich verunsichern lassen, weil ich ganz tief in mir drin gespürt habe, dass vieles einfach nicht der Wahrheit entspricht, was uns so von Lehrern, Ärzten, Politikern oder Journalisten erzählt wird. Durch die Bewusstseinslehre von Grigori Grabovoi entwickle ich mehr und mehr meinen inneren Wahrheits-Kompass.

Ich komme mehr und mehr an meinen Kern. Dadurch verstehe ich immer besser, was meine Seele mir sagt. Ich vertraue mir selbst immer mehr. Und ich weiß: ICH bin die einzige Autorität in meinem Leben.

In diesem Blogartikel erzähle ich dir, was für mich das Besondere an der Lehre von Grigori Grabovoi ist.

Die Liebe ist die Basis von allem

Alles entsteht aus der Liebe heraus. Die Liebe ist DIE schöpferische Kraft in der Welt.
Dort, wo die Liebe ist, gibt es keine Zerstörung.
Dort, wo die Liebe ist, gibt es keine Krankheit.
Dort, wo die Liebe ist, gibt es kein Leid.

Wenn ich mich mit der Liebe verbinde, mich für die Liebe öffne, dann ist alles möglich.
Früher war das für mich komplett abstrakt. Es war mir lange unangenehm, das Wort „Liebe“ überhaupt auszusprechen.

Durch die Lehre von Grigori Grabovoi ist die Liebe für mich so etwas wie ein „Arbeitsinstrument“ geworden, das ich für mich und andere nutzen kann.

Ich habe auch festgestellt: Alles, was auf der Liebe aufgebaut ist, lässt sich wunderbar mit diesem Wissen verbinden – wie z.B. die Wortpraxis von Paul Selig.

Die Entwicklung meines Bewusstseins

Darum geht es eigentlich immer in der Lehre von Grigori Grabovoi: um das ständige Weiterentwickeln unseres Bewusstseins.

Vorher habe ich gedacht: Ich muss hellsichtig sein, um wirklich seriös energetisch arbeiten zu können. In der Ausbildung nach Grabovoi durfte ich für mich erkennen, dass ich ganz viel wahrnehme – nur halt nicht so, wie sich mein kleiner Verstand vorgestellt hat, dass es zu sein hat.

Ich mache mich jetzt nicht mehr schlecht für das, was ich gerade noch nicht bin / kann / weiß / wahrnehme. Ich freue mich vielmehr, dass ich schon so viel wahrnehme, dass immer mehr möglich ist, was ich bis gestern noch nicht für möglich gehalten habe. Ich freue mich, dass ich mich täglich entwickle, ganz leicht und harmonisch.

Die Rettung aller Menschen

Das war für mich ein völlig neuer und gleichzeitig wahnsinnig befreiender Gedanke:
Indem ich mich selbst rette, rette ich alle Menschen.
Indem ich etwas für mich tue, tue ich es gleichzeitig für alle.

Als empathischer Mensch fühle ich sehr oft, wie es anderen geht. Ich habe dadurch auch oft das Bedürfnis, anderen Menschen zu helfen. (Wie du erkennst, ob du empathisch bist, kannst du übrigens in meinem Blogartikel „Empathisch sein – das solltest du wissen!“ nachlesen)

Und jetzt darf ich mir selbst helfen – und helfe dabei automatisch anderen? Da ist mir wirklich ein riesiger Brocken vom Herzen gefallen. Ich darf also etwas für mich selbst tun und muss kein schlechtes Gewissen mehr haben!

Ich übernehme Verantwortung für den Planeten Erde und für die Menschheit, indem ich für mich selbst wieder die Verantwortung übernehme.

Die „Rettung“ ist einer der wichtigsten Bausteine in der Lehre von Grigori Grabovoi. Mit seiner Hellsicht und durch die Kraft seines Geistes hat er die Welt schon vor vielen Katastrophen beschützt – ohne dass es jemand von uns gemerkt hätte. Und in seiner Lehre gibt er uns ganz viele Möglichkeiten und Techniken, wie auch wir auf geistigem Weg zur Rettung der Welt beitragen können.

Seine Lehre baut darauf auf und ist gleichzeitig dadurch geschützt: Die „Rettung und harmonische Entwicklung“ ist in allen Zahlenreihen, Formeln und Technologien von Grigori Grabovoi eingebaut. Somit ist keinerlei Zerstörung durch sie möglich. Niemand kann sie für dunkle Zwecke oder Zerstörung missbrauchen.

Zurück zur schöpferischen Norm

Die Norm ist ein Begriff von Grigori Grabovoi, der dir am Anfang vielleicht seltsam vorkommt.
Gemeint ist hier aber nicht eine Norm, in die wir uns hineinpressen müssen, die uns versklaven möchte.

Was Grabovoi mit der Norm meint, ist der Urzustand von allem, das Idealbild, die göttliche Norm. Wenn etwas in dieser göttlichen Norm ist, dann ist es völlig gesund, heil, harmonisch und ewig.

Und genau diesen Zustand streben wir an:
Wir möchten die Norm wieder erreichen – als es noch keinerlei Zerstörung gab, als noch keine destruktiven Kräfte oder Gedanken am Werk waren.

Und wenn die Norm wiederhergestellt ist, dann gibt es keine Zerstörung mehr.
Die logische Konsequenz daraus: Wenn etwas in der Norm ist, dann lebt es ewig.
Und weiter gedacht entsteht daraus das ewige Leben im physischen Körper. Es kann gar nicht anders sein.

Möchtest du erleben, wie es sich anfühlt, wenn wir die Schöpfernorm deiner Wirbelsäule wieder herstellen? Dann schau dir meinen Artikel „Wirbelsäule aufrichten 2.0“ an. Oder du schaust dir gleich das YouTube Video an, in dem ich diese Übung zur Regeneration deiner Wirbelsäule anleite.

Die Kraft der Zahlen

Ich habe den Namen Grabovoi das erste Mal in Zusammenhang mit Zahlenreihen gehört. Das ist schon viele Jahre her.

Ich hatte immer schon eine Affinität zu Zahlen. Was mir aber nicht bewusst war: Jede Zahl hat eine eigene Schwingung. Und eine Reihe von mehreren Zahlen hat natürlich ebenfalls eine ganz spezielle Schwingung. So wie z.B. auch Farben eine Schwingung haben, so wie Töne eine Schwingung haben.

Eigentlich ist ja alles Schwingung. Und Grigori Grabovoi nimmt diese Schwingungen eben ganz konkret in Form von Zahlen wahr. Jede Zahlenreihe trägt die Norm in sich. Wenn wir uns also mit der Zahlenreihe verbinden (z.B. indem wir sie in Gedanken durchgehen oder sie auf die Haut schreiben), dann verbinden wir uns automatisch mit dem Idealzustand.

Für mich als Musikerin ist das so, als würde ich meine Geige stimmen. Dabei schlage ich die Stimmgabel an (die Norm) und stimme meine Saite genau auf diese Frequenz ein. Und genau das mache ich, wenn ich mit einer Zahlenreihe arbeite: Ich stimme mich auf die Frequenz ein, die ich erreichen möchte – auf den gesunden Zustand.

Die täglichen Konzentrationsübungen

Grigori Grabovoi hat uns einen wahren Schatz überbracht: Seine Konzentrationsübungen für jeden Tag des Monats. Die sind für mich das Herzstück seiner Lehre.

Hier gibt er uns auf der einen Seite ganz konkrete Übungen, anhand derer wir unser Bewusstsein immer und immer weiter schulen können. Jeden Tag gibt es 2 Zahlenreihen, mit denen wir an unseren aktuellen Zielen arbeiten können. Und der dritte Teil besteht aus einem wunderschönen und tiefsinnigen Text, der mit Licht informiert ist und allein dadurch schon heilsam ist.

Jedes Mal, wenn ich diese Texte lese, entdecke ich wieder etwas Neues. Manchmal bleibe ich an einem Satz hängen und erkenne plötzlich, was alles dahinter steht.

Für eine Schnellleserin wie mich war das eine komplett neue Erfahrung: einen Text in der Tiefe immer mehr und mehr zu begreifen. Den Sinn hinter den Worten richtiggehend zu spüren.

Und so komme ich mit den Texten und Übungen von Grigori Grabovoi und den Menschen aus seinem Umfeld immer mehr zu mir, immer mehr zu meiner Seele. Und das war es eigentlich, wonach ich immer gesucht habe.

Hier habe ich alles gefunden, was ich brauche, um mich eigenständig tiefer und tiefer zu mir hin zu entwickeln – zu dem Menschen, der ich wirklich bin.

Ich erschaffe meine Realität

Wir erschaffen in jedem Moment unsere Realität – die meisten Menschen tun das allerdings unbewusst. Umso wichtiger ist es, dass wir unser Bewusstsein trainieren und uns wieder als Schöpfer unseres Lebens begreifen.

Grigori Grabovoi gibt uns Menschen einen klaren Auftrag: Wenn du Zerstörung siehst, dann werde aktiv und verhindere sie!

Er hat uns hunderte „Technologien“ an die Hand gegeben, mit denen wir ganz bewusst, ganz aktiv und völlig selbstverantwortlich unser Leben in die Hand nehmen können.

Möchtest du weiter auf der Rückbank sitzen und dich von wem auch immer durch dein Leben kutschieren lassen?
Oder möchtest du lieber wieder selbst ans Steuer?

Je mehr Menschen aus der alten Matrix von Krieg und Zerstörung aussteigen, je mehr Menschen sich wieder mit der Liebe verbinden und ihre Kraft aktiv und schöpferisch nutzen, umso besser stehen unsere Chancen, die Erde wieder zu dem Paradies zu machen, das sie einmal war.

Im Moment bereite ich gerade meine Ausbildung nach Grabovoi vor. Es wird ein Online Selbstlernkurs werden, sodass du in deinem eigenen Tempo alles durcharbeiten kannst. Mehr erfährst du demnächst auf dieser Seite!

Oder du holst dir gleich meine Meditation für 0€, in der du dich wieder mit dir selbst verbindest. Dann bekommst automatisch meinen Newsletter mit weiteren Inspirationen und Infos zu meinen Angeboten für dich.

teilen
merken
teilen
twittern
E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Gunda Hagmüller Blog

Hallo, ich bin Gunda.

Du bist auf die Erde gekommen, um dich als Schöpferin zu erfahren.

Mit den schnellen & effektiven energetischen Tools der neuen Zeit wirst du wieder zur Autorität in deinem Körper.

Wie du dich in wenigen Minuten mit deiner eigenen Energie verbindest - ohne stundenlang meditieren zu müssen

Fühlst du dich manchmal grundlos unwohl in deinem Körper oder hast das Gefühl, neben dir zu stehen?

In dieser 0€-Meditation erlebst du, wie sich deine eigene Energie anfühlt.